Buchtipp: Das Café am Rande der Welt

Der Sinn des Lebens – John Strelecky lädt zum Nachdenken ein

Es geht um John, einen stets gestressten Manager, der mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert wird. Das Café am Rande der Welt lädt zum Nachdenken und Wachwerden ein.

Wenn Sie sich einwenig Zeit für sich nehmen und gleichzeitig über den Sinn des Lebens nachdenken möchten, empfehle ich dieses Werk von John Strelecky. Mich hat es sofort gefesselt.

Es ist ein kleines Büchlein…und doch ist es mehr als eine leichte Lektüre…

Das Café am Rande der Welt lädt zum Verweilen ein und bietet einen Ort zum Innehalten – vielleicht auch in Ihrem Alltag.

Es ist ein sehr bekanntes Buch. Einige von Ihnen werden es vielleicht schon gelesen haben. Dann freue ich mich, wenn ich Sie an dieses Buch erinnere.

Im folgenden schildere ich Ihnen ein paar meiner Gedanken zum Sinn des Lebens, die mir beim Lesen dieses Buches gekommen sind und die ich gerne mit Ihnen teile.

Der Sinn des Lebens – Machen Sie eine Bestandsaufnahme

Wie geht es Ihnen? Was denken Sie über Ihr Leben?

  • So schlecht ist es doch gar nicht? Ich habe eine Arbeit, bin finanziell abgesichert, habe einen Partner, wundervolle Kinder und trotzdem…da ist irgendetwas, irgendwie bin ich unzufrieden…
  • Oder quälen Sie sich morgens aus dem Bett? Ertragen notgedrungen die Kolleginnen und Kollegen, haben Ärger mit dem Chef, mit der Partnerin oder dem Partner, sind gestresst vom Alltag…und da ist eine Traurigkeit, irgendwo in Ihrem Herzen…
  • Oder haben Sie ein erfülltes Leben? Sie stehen morgens auf und denken: Wow, was für ein toller Tag liegt wieder mal vor mir…und da ist eine innere Ruhe, die Ihr Herz zum Lachen bringt…

Meine Erfahrung zeigt, dass es vielen Menschen so geht: Hetze im Alltag…schnell noch das und jenes erledigen…frühstücken? Nein, lieber schnell ins Büro…Coffee to go…die Leistung bringen, die von uns erwartet wird…warten auf den Feierabend…danach ab in den Verkehr…schnell noch der Einkauf…die Wäsche stabelt sich schon…schon wieder die Leistung bringen, die von uns erwartet wird…vielleicht noch auf ein Bier mit Freunden…oder sich doch lieber vor Erschöpfung vor den Fernseher legen?

Ganz viel Zeit und Energie stecken wir in unsere Säule „Leistung und Beruf“. Hier greife ich die Gedanken des gestressten Managers John sehr gerne auf: „Ich hatte das Gefühl, mein Leben mehr und mehr gegen Geld einzutauschen, wobei mir das kein besonders guter Handel zu sein schien.“

Der Sinn des Lebens – Warum sind Sie hier?

Für was nehmen Sie sich Zeit?

Zeit? Keine! Sie rennt dahin…Womit ist unser Terminkalender gefüllt? Das Leben zieht an uns vorbei…

Im Café am Rande der Welt stößt John auf folgende Fragen:

  1. „Warum bist Du hier?“
  2. „Hast Du Angst vor dem Tod?“
  3. „Führst Du ein erfülltes Leben?“

Wenn wir wissen, wofür wir hier sind, dann fällt es uns leicht, unseren Terminkalender mit für uns wertvollen Dingen zu füllen. Also, fangen wir doch einfach damit an, das zu tun, was wir wirklich wollen.

Leichter gesagt als getan? Das ist so. Aber so weitermachen wie bisher und am Ende vieles bereuen? Vielleicht auch keine Lösung…

Meine Meinung: Es lohnt sich herauszufinden, wofür Sie, ich, wir alle hier sind.

Im Café am Rande der Welt erfahren Sie, wie viel wir von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen können. Vielleicht mache ich Sie durch zwei Zitate aus dem Buch neugierig darauf und Sie haben Lust, positive Veränderungen in Ihr Leben zu bringen:

„Da ich nicht genau weiß, warum ich hier bin und was ich tun möchte, tue ich mehr oder weniger das, was die meisten Menschen eben so tun.“

„Wenn man nicht auf das ausgerichtet ist, was man gerne tun möchte, kann man seine Energie mit einer Menge anderer Dinge verschwenden. Wenn sich dann die Gelegenheit bietet, das zu tun, was man möchte, hat man möglicherweise nicht mehr die Kraft oder die Zeit dafür.“

Ich wünsche Ihnen viele neue Anregungen für Ihr Leben!

Ihre Petra Nießen

Weitere Blog-Artikel, die Sie interessieren könnten:

Die Zeit läuft

Liebe (Dich selbst)

Aktuelle Termine, Tipps und Inspirationen erhalten Sie über meinen kostenfreien Newsletter. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung.