Karriereberatung, Selbstliebe lernen, Life-Coaching.

Petra Nießen

"Liebe, was du lebst."

"Liebe, was du lebst."

Petra Nießen

Einfach Mensch.

„Ja, wenn man den Mut hat, man selbst zu sein, und nicht die Person, die andere erwarten, benötigt man wahrscheinlich viel Kraft und Ehrlichkeit. Aber genauso viel Kraft wird es kosten, auf dem Sterbebett zu liegen und zuzugeben, dass man wünschte, man hätte anders gelebt.“

Bronnie Ware aus Ihrem Buch „5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen.“

Erster Eindruck.

Einen ersten Eindruck von mir erhältst Du in meinen Tagesimpulsen, geführt von der Herzensstimme, ergänzt durch meinen Verstand und meiner Vernunft. Scrolle gerne mal durch und lies den ein oder anderen Impuls:

Mein Weg zur Selbstliebe.

„Es ist nicht leicht, Glück in sich selbst zu finden, aber unmöglich, es anderswo zu finden.“

Agnes Repplier, The Treasure Chest

Kurz bevor ich mich selbständig machte, war ich sehr unglücklich, große Ängste überwältigten mich plötzlich und irgendwann wurde ich körperlich und mental krank. Ich war in meinem Job erfolgreich und anerkannt, aber es fehlte etwas. Aber was? Durch eine – zum gleichen Zeitpunkt notwendig gewordene – Bewältigung eines Kindheitstraumas schrabbte ich am Burnout vorbei. Ich stellte mir die Frage, ob ich es am Ende meines Lebens bereuen würde, wenn ich weiter in der Tretmühle meines Alltags und den sich darin befindenden Menschen bleiben würde. Da die Antwort „Ja, ich werde es bereuen“ lautete, findest Du mich hier. Ich kündigte meine sichere Stelle in einer leitenden Position und machte mich selbständig.

Durch meine Kündigung habe ich mich auf einen Weg begeben, der alles andere als vorhersehbar war. Ich begab mich auf den Weg zu meiner „Berufung“ und fand den Schlüssel zum Glück: „Die Selbstliebe“.

Ich erkannte: Die stärkste und schönste Kraft, die wir Menschen entwickeln können ist die Liebe.

Mein spiritueller Weg.

„Kern aller Religionen ist die Liebe.“

Dalai Lama

Mein Anspruch ist es, diese Liebe nicht im Himmel zu lassen, sondern mit in meinen Alltag zu nehmen und als Mensch die Liebe auch zu leben. Liebe ist für mich Nächstenliebe, Selbstliebe und die Liebe zu einem höheren Selbst. Wenn ich meinen Nächsten lieben soll, wie mich selbst, muss ich bei mir selbst anfangen.

Für mich ist folgendes Gleichgewicht beim Leben der Spiritualität als Mensch wichtig:

Die Balance zwischen universeller Inspiration und praktischem Geerdetsein.

Die spirituelle Dimension ist für mich an keine bestimmte Weltanschauung oder Glaubensrichtung gebunden. Ich persönlich glaube an Gott und lasse gleichzeitig allen anderen Menschen die Freiheit auch an eine andere Verbindung zu glauben. Mittlerweile bin ich der Überzeugung, dass wir Menschen ohne einen Bezug zur Spiritualität nur an der Oberfläche des Glücks kratzen. Meine Erfahrung ist, dass das, was wir mit der Verbindung zur spirituellen Ebene erleben und bewirken können, über alle Träume und Vorstellungen hinausgeht.

Mein beruflicher Lebensweg.

Karriere bedeutet lediglich „der berufliche Lebensweg“. Einige meiner Freunde fragten mich, weshalb mein Unternehmensname mit Karriere beginnt und nicht mit Berufung oder Job. „Karriere“ passt doch gar nicht zu Liebe oder Selbstliebe, meinten sie. Ich blieb dabei und nannte mein Unternehmen: Karriere. Liebe. Leben., weil ich finde, dass es passt.

Was meine Karriere auf der materiellen Ebene angeht, kenne ich aus eigener Erfahrung die Belange aller Hierarchiestufen in kleinen, mittleren, großen Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Durch mein eigenes Unternehmen und der Beratung Selbständiger kenne ich auch diesen beruflichen Zweig.

Hier einige meiner bisherigen beruflichen Positionen:

Unternehmerin: Karriereberatung, Selbstliebe lernen und Life-Coaching.

Freiberufliche Socialcoach, Karriereberaterin, Job- und Bewerbungscoach.

Freiberufliche (Krisen-)Beraterin für Selbständige.

Leitung von Erfolgsteams mit der Fokussierung auf erreichbare Ziele.

Dozentin von nachhaltigen Seminaren, Gruppencoachings und Inhouse-Schulungen.

Zertifizierte Life- und Business-Coach.

Risikomanagerin, Beraterin und Revisorin im Bereich Mittelverwendung, interner Prozesse, Harmonisierung und dem Aufbau neuer Strukturen im öffentlichen Dienst.

Assistentin des Finanzvorstandes eines internationalen Großkonzerns im Bereich Anlagenbau.

Diplom-Kauffrau mit den Schwerpunkten Absatzwirtschaft und Industrielle Unternehmensplanung und Produktionswirtschaft.

Gelernte Industriekauffrau mit Erfahrungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Gerne beantworte ich Dir noch weitere Fragen zu meiner Person.

Von Herzen, Petra Nießen

Meine Tagesimpulse