Karriereberatung, Selbstliebe lernen, Life-Coaching.

Dankbarkeit

Dankbarkeit öffnet Dein Herz.

Mit meinem heutigen „Tages-“ oder besser Abendimpuls lade ich Dich ein, zumindest am Abend, Deinen Fokus auf die Dankbarkeit zu lenken.

Dankbarkeit ist ein schönes Gefühl, bei dem die Liebe fließt und sich Dein Herz öffnen kann. Wenn Du Dein Bewusstsein darauf lenkst, wirst Du es merken. Du kannst nicht gleichzeitig dankbar sein und unschöne Gefühle fühlen.

Probiere es direkt mal aus: Wofür könntest Du dankbar sein? Was fällt Dir ein? Wie geht es Dir und wie fühlst Du Dich in Deinem Herzen, wenn Du an das denkst, wofür Du dankbar sein kannst?

Ein Ritual für Dich für die nächsten sechs Wochen.

Das folgende Ritual trägt dazu bei, dass Du Dir selbst jeden Abend Zeit schenkst und sofort beim Ausüben des Rituals schöne Gefühle erhältst:

  1. Nimm Dir am Abend zwei bis drei Minuten Zeit für Dich, bevor Du schlafen gehst.
  2. Verbinde Dich kurz mit Deinem Atem.
  3. Schreibe fünf Personen, Dinge oder Situationen auf, für die Du an diesem Tag dankbar bist.
  4. Mache das Licht aus und verbinde Dich noch einmal mit Deiner Dankbarkeit, bevor Du einschläfst.

Wenn Du dieses Ritual über einen längeren Zeitraum, mindestens sechs Wochen, täglich ausübst, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich auch in Deinem sonstigen Leben positive Veränderungen ergeben.

Heile Dich und die Welt mit Deiner Dankbarkeit für Dich selbst.

Falls es Dir heute nicht so gut geht, ist Dir vielleicht so gar nicht zu Mute, dankbar für irgendetwas zu sein. Dann geht es vielleicht erst einmal darum, dass Du Dich mit Deinen unschönen Gefühlen siehst, sie fühlst und erst einmal dafür dankbar bist, dass es heute einen Menschen gibt, der Dich sieht: Du selbst.

Sieh Dich erst einmal mit Deinen unschönen Gefühlen: Inwiefern bist Du heute im Kreislauf der Verletzungen gefangen? Warum trägst Du Traurigkeit, Wut, Verzweiflung oder Ärger in Dir? Auf wen bist Du wütend oder traurig? Auf die ganz Welt, in der Du funktionieren sollst, obwohl Deine seelischen Verletzungen das Gegenteil bewirken? Und jetzt sollst Du auch noch dankbar sein? Für wen oder was?

Deine Seele freut sich über Deine Dankbarkeit. Auch, wenn Du es in diesem Moment mit Deinem Verstand anders sehen magst. Für welche fünf Dinge könntest Du trotz unschöner Gefühle und unschöner Erlebnisse dankbar sein?

Lenke nur für 2 bis 3 Minuten den Fokus jeden Abend auf die Dankbarkeit. Lass‘ die Dankbarkeit Dein Herz öffnen – erst einmal nur für Dich. Für folgendes könntest Du zum Beispiel dankbar sein:

Ich bin dankbar, dass es mich gibt. 

Ich bin dankbar, dass ich stark bin.

Ich bin dankbar für mein Inneres Kind.

Ich bin dankbar, dass ich fühle.

Ich bin dankbar, dass ich trotz unschöner Gefühle den Mut habe, dankbar zu sein.

Das sagt die Herzensstimme zur Dankbarkeit:

Sei dankbar für Dich selbst und lenke den Fokus von den anderen auf Dich.
Es ist nicht heilsam, immer nur die anderen zu sehen, die Dir Schlimmes angetan haben.

Sei dankbar, dass es Dich gibt und für die Liebe, die es in Deinem Inneren zu entdecken gibt.
Wenn Dir heute oder auch in der Vergangenheit von andern Menschen Unrecht angetan wurde, setze zukünftig Grenzen und konzentriere Dich mehr auf Dich.

Wofür kannst Du Dir selbst dankbar sein?

Für Dein Durchhaltevermögen?
Für Deinen Mut, immer wieder aufzustehen?
Für Deine innere Stimme, die Dir sagt, dass sie Dich liebt?
Für Deine großartigen Fähigkeiten, die Du zu geben hast?
Für Dich als Geschenk, das Du mit Deiner Dankbarkeit auspacken kannst?

Hole Dir Deine Macht zurück und sei dankbar für Dich selbst.
Durch Deine Dankbarkeit durchbrichst Du den Kreislauf der Verletzungen und heilst nicht nur Dich damit, sondern Du bringst ein Stück Heilung in die ganze Welt.

Heile Dich und andere mit Deiner Dankbarkeit.

Ich für meinen Teil danke heute allen Menschen, die den Mut haben, den Kreislauf der Verletzungen zu durchbrechen und durch ihre Dankbarkeit ein Stück weit sich selbst heilen und zur Heilung unserer Welt beitragen.

Karriere_Liebe_Leben_Petra_Niessen_Logo

Alle Tagesimpulse findest Du hier:

Diese Tagesimpulse passen zum heutigen Impuls „Dankbarkeit“: