Karriereberatung, Selbstliebe lernen, Life-Coaching.

Stille

In der Stille kommst Du zu Deinem Wesenskern.

„Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten, sondern unsere stillsten Stunden.“

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Wie oft verbringst Du Zeiten in der Stille? Einfach nur dasitzen, nichts trinken, nichts lesen, nichts essen, nicht Deinem Hobby nachgehen, sondern einfach die Stille einatmen.

Wie oft bist Du schon Deinem Wesenskern begegnet? Inwiefern hast Du aus der Stille heraus berufliche und private Entscheidungen getroffen?

Entdecke Deinen Wesenskern für Deine Grenzen und Dein Selbstbewusstsein.

Verletzungen durch narzisstischen Missbrauch, Machtmissbrauch, körperliche Gewalt, Ghosting, Gaslighting, Mobbing, Bossing etc. können schwerwiegende Folgen auf das weitere Leben haben. Am Arbeitsplatz und auch im Privatleben können wir auf Menschen stoßen, die ihren eigenen Wesenskern komplett vergessen haben.

Wenn Du selbst Deinen eigenen Wesenskern entdeckst, bist Du Dir in diesem Moment Deiner selbst bewusst und hast die Chance aus Deiner inneren Mitte heraus mit mehr Selbstbewusstsein aufzutreten, Grenzen zu setzen und stimmige Entscheidungen zu treffen.

Es bringt nichts in der Hektik des lauten Außens und der inneren Unruhe heraus zu handeln. Es geht darum, einen klaren Kopf zu bekommen und Dein Selbstvertrauen zu spüren.

Welche beruflichen oder privaten Probleme hast Du zur Zeit? Welche Verletzungen hast Du erlitten? Egal, welche es sind, Du kommst zu stimmigen Entscheidungen, wenn Du zur Ruhe kommst. Und die Ruhe kannst Du vor allem in der Stille bekommen und lt. obigen Zitat erhältst Du ggf. zusätzlich die „größten Ereignisse.“

Wenn Du mit Deinem inneren Wesen in Kontakt treten möchtest, bleibt Dir nichts anderes übrig als Dich regelmäßig zu verbinden. Und das gelingt – meiner Erfahrung nach – am Besten, wenn es um Dich herum nicht „laut“, sondern leise ist und Du Dir Zeit nimmst, in die Stille der Gegenwart einzutauchen.

Bei Wiktionary hat der Wesenskern folgende Bedeutung:

"Mittelpunkt/zentrale Eigenschaft des Wesens von etwas"

Oft als „Sein“ bezeichnet oder „Ich bin“ ist etwas in unserem Inneren, was mit dem Äußeren in keinster Form zu vergleichen ist und wir im Außen nicht finden können. Solltest Du bereits Erfahrungen mit Deinem Wesenskern gemacht haben, könnte ich mir vorstellen, dass auch Du bestätigst, dass Du niemals mehr im Außen auf die Suche nach Erfüllung gehst und die einzige Veränderung, die Du anstrebst, in Deinem Inneren beginnt. Mit etwas Geduld, kann die äußere Erfüllung dann automatisch kommen.

Schildere mir gerne Deine Erfahrungen mit Deinem Wesenskern bzw. Deiner inneren Mitte. Wenn Du mehr darüber erfahren möchtest, kontaktiere mich gerne. ❤️

Wie Du Dir Zeit in der Stille nehmen kannst, schildere ich im folgenden Tagesimpuls:


Folgende Tagesimpulse könnten Dich auch interessieren:

Alle Tagesimpulse findest Du hier: